Aktiv werden!

Die SEEBRÜCKE ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft, die sich mit allen Menschen auf der Flucht und in Not solidarisiert. Wir lehnen das repressive System der derzeitigen bundesdeutschen und europäischen Politik, das sich unter anderem in der Kriminalisierung ziviler Seenotrettung, militarisierter Abschottung der EUAußengrenzen, rassistischen Polizeikontrollen und Abschiebungen in Kriegsgebiete äußert, ab. Als breite Graswurzelbewegung stehen wir für eine solidarische, antirassistische und den Menschenrechten verpflichtete Migrationspolitik.

Planungstreffen: Jeden Dienstag, 19 Uhr, im
Kreativ:LABOR, Bahnhofsstraße 11.

Jeden ersten Dienstag im Monat findet ab 18:15 Uhr unser Kennlerntreffen mit anschließendem offenen Plenum statt, bei dem wir uns und unsere Arbeit vorstellen und zum aktiv werden einladen.

Bei Interesse schreibt uns gerne eine Mail an oldenburg@seebruecke.org.

Aktuell finden die Treffen hybrid statt. Die Teilnahme ist geimpft oder genesen (2G) in Präsenz im kreativ:LABOR (Bahnhofstraße 11) oder sonst online möglich.

Wir freuen uns immer über neue Gesichter, Ideen und Impulse.